Mit Powerbanks Autobatterien überbrücken

Mit Powerbanks Autobatterien überbrücken

Man liest im Winter in Technikforen und Testberichten über Powerbanks, die sogar Autobatterien überbrücken können. Diese gibt es im Handel und Online-Handel zu kaufen. Sie haben verschiedene Anschlüsse und Zusatzfunktionen, wie z.B. eine Taschenlampe.

Geht man bei den Artikelbeschreibungen in die Tiefe, stößt man bei den Verkäufern auf Angaben wie Milliampere (mAh) und Ampere (A) und Volt-Angaben (V).

Es handelt sich hierbei um Powerbanks, die Lithium-Ionen-Batterien mit mehr als 100 Wh sind.
Noch ein Hinweis: Powerbanks sind der Definition nach UN 3480 Lithium-Ionen-Batterien zuzuordnen und nicht  Lithium-Ionen-Batterien in Ausrüstungen. Auch dann nicht, wenn sie noch eine Taschenlampenfunktion haben. Das müssen Sie beim Transport beachten.
Diese Lithium-Ionen-Batterien fallen unter die Gefahrgutklasse 9 und unterliegen deshalb den Gefahrgut-Transportvorschriften. Daher gibt es einiges daher zu beachten.

Was bedeutet das nun für den Händler, den privaten Käufer oder einen Handwerker?

Praktisch gesehen, wird so eine Powerbank auch mal im Auto mitgenommen, um im Notfall das Fahrzeug überbrücken zu können. Oder die Powerbank wird griffbereit in der Werkstatt oder Garage aufbewahrt oder von Handwerkern standardmäßig mitgeführt. Beachten Sie bei Lithium-Batterien immer die Hinweise zum Laden, Lagern und Entsorgen.

Und beginnen Sie hier unbedingt schon beim Einkauf auf Sicherheit zu achten:

Als HÄNDLER machen Sie hierfür beim Hersteller eine Lieferantenabfrage, um zu erfahren, um was für eine Lithium-Ionen-Zelle oder Lithium-Ionen-Batterie es sich handelt, ob die Powerbank nach einem Qualitätsmanagement Programm hergestellt wurde und ob diese den UN 38.3 Test bestanden hat. 

Für Lithium-Ionen-Batterien mit einer Nennenergie von mehr als 100 Wh müssen vor der Beförderung auch noch folgende technische Anforderungen erfüllt sein:

  • Jede Batterie muss mit einer Schutzeinrichtung gegen inneren Überdruck versehen oder so ausgelegt sein, dass ein Gewaltbruch unter normalen Beförderungsbedingungen verhindert wird.
  • Jede Batterie muss mit einer wirksamen Vorrichtung zur Verhinderung von Kurzschlüssen ausgerüstet sein.
  • Jede Batterie mit parallel geschalteten Zellen oder parallel geschalteten Reihen von Zellen muss mit wirksamen Einrichtungen ausgerüstet sein, die einen gefährlichen Rückstrom verhindern (z.B. Dioden, Sicherungen usw.).

Das wird dem Händler vom Hersteller schriftlich bestätigt. NUR DANN IST EIN VERSAND ÜBERHAUPT MÖGLICH!
Kostenlose Unterstützung von uns:

UN38.3 Prüfungszusammenfassung und Lieferantenabfrage:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/downloads-gast

Sie haben nun die Bestätigung und kontrollieren, ob die Angaben zu der Lithium-Ionen-Batterie passt.

Eine kostenlose Checkliste finden Sie hier:
Checkliste UN 38.3 Prüfungszusammenfassung gemäß UN Handbuch der Prüfungen und Kriterien:

https://www.lithium-batterie-service.de/de/downloads-gast

Sind Sie nun sicher, dass alles stimmt, können Sie den Einkauf in die Wege leiten.
Bekommen Sie keine Informationen vom Hersteller, KAUFEN SIE NICHT, denn auch Ihnen ist dann ein Weitertransport oder Versand zum Kunden verboten. Bleiben Sie beharrlich bei der Nachfrage.
Jetzt wäre es für den Käufer hervorragend, wenn die Hersteller ihm diese UN 38.3 Prüfungszusammenfassung schnell verfügbar machen würden. Als Hersteller können sie dies einfach als Dokument in der Beschreibung des Artikels auf Ihrer Webseite veröffentlichen.
Am besten direkt benannt als UN 38.3 Prüfungszusammenfassung.

Oder Sie geben dort einen Service-Email-Adresse an, bei der die UN 38.3 Prüfungszusammenfassung und alle Logistik-Informationen angefragt werden können.
Denn verständlicherweise möchten Sie vielleicht Ihre Produktdaten nicht offen für Mitbewerber zur Verfügung stellen.
Nun kann Ihr Kunde sicher sein, dass er eine vorschriftenkonforme Powerbank einkauft.
Stellen Sie ihm noch ein Produktdatenblatt und die Entsorgungshinweise zur Verfügung, kann er immer nachlesen, wie er mit seiner Powerbank umgehen muss.

So sieht Ihr Kunden, dass er bei Ihnen einen professionellen Händler vor sich hat, der die Vorschriften kennt und gewissenhaft umsetzt.

Möchten Sie anschließend die Ware weiterversenden, stellen wir Ihnen für jeden Transportfall einen passenden Checklisten-Artikel zur Verfügung:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/checklist?tab=1

Haben Sie Probleme beim Beschaffen der Dokumente oder bei der Versandvorbereitung oder sind Ihre Mitarbeiter zu schulen, dann kontaktieren Sie uns gerne unter:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/kontakt/beratung

Damit Sie unser Portal, dessen Checklisten-Artikel und unsere weiteren Leistungen kennenlernen können, bieten wir Ihnen einen kostenlosen vierwöchigen Testzugang zu unserem Portal an. Der Zugang endet automatisch ohne dass Sie etwas zu tun haben. Senden Sie uns dazu einfach eine Email unter:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/kontakt/beratung

Als Privater Käufer und auch als Handwerker beachten Sie Folgendes:

Möchten Sie sich solch eine Powerbank anschaffen, müssen Sie VOR DEM KAUF den Händler nach der Bestätigung fragen, ob die Powerbank nach einem Qualitätsmanagement-Programm hergestellt wurde, diese den UN 38.3 Test bestanden hat und ob die weiteren technischen Anforderungen für große Lithium-Ionen-Batterien erfüllt sind.

Auch Sie können dafür unsere kostenlose Lieferantenabfrage nutzen, die Sie an den Verkäufer schicken, auch großen Onlinehändlern MÜSSEN Ihnen diese Informationen zur Verfügung stellen:
Checkliste UN 38.3 Prüfungszusammenfassung gemäß UN-Handbuch Prüfungen und Kriterien:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/downloads-gast

Und Sie können mit dieser kostenlosen Checkliste kontrollieren, ob alles zusammenpasst.
Checkliste UN 38.3 Prüfungszusammenfassung gemäß UN-Handbuch Prüfungen und Kriterien:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/downloads-gast

Wie gesagt, muss dieses Dokument der Powerbank nicht beiliegen, aber auf Verlangen vorgezeigt werden. Dazu ist der Hersteller und nachfolgender Vertreiber seit 01.01.2020 verpflichtet.
So haben Sie die Sicherheit, dass es sich um eine Powerbank handelt, die alle Anforderungen der Transportvorschriften erfüllt und nicht um ein Plagiat oder ein Billigprodukt, bei dem die Brandgefahr erhöht ist. Kaufen auch Sie im Zweifelsfall NICHT und geben Sie sich nicht mit Dokumenten zufrieden, in denen nichts zu den geforderten Anforderungen steht.

Als Handwerker können Sie sich noch informieren, wie und wohin Sie Lithiumzellen oder -Batterien alleine oder in Ausrüstung transportieren dürfen. Wir haben Ihnen hier kostenlose Informationen zusammengestellt:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/handwerker/

Die Sicherheitshinweise und die für Ihr Produkt passenden Vorgaben für Lagerung und Handhabung finden Sie im Produktdatenblatt des Herstellers.
Generelle Vorgaben zur Lagerung finden Sie hier:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/lagerung/

Was tun bei defekt/beschädigten Lithium-Zellen/-Batterien oder Geräten?
Sie stehen auch nicht allein, wenn eine Lithium-Zelle oder -Batterie defekt/beschädigt ist oder das Gerät beschädigt wurde.
Der Händler, nachfolgende Vertreiber oder Hersteller ist auch hier verpflichtet, Ihnen zu sagen, wie eine Entsorgung oder Retoure zu erfolgen hat.
Schicken Sie keine Lithium-Zelle oder -Batterie oder ein Gerät, in dem diese enthalten sind ohne Rücksprache mit dem Händler zurück.

Für unbeschädigte Lithium-Zellen/-Batterien, die jedoch das Ende Ihrer Lebensdauer erreicht haben (End-of-Life) finden Sie hier Vorgaben zur Entsorgung/zum Recycling:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/entsorgung/

Eine Übersicht zu Einweisungen, Unterweisungen und Schulungen mit und ohne Prüfung finden bei unter diesem Link. Diese können Online, in offenen Präsenz-Schulungen oder Inhouse stattfinden:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/weiterbildung/

Hier finden Sie ausführliche Informationen zur UN Testreihe 38.3:

https://www.lithium-batterie-service.de/de/un-38.3-test-reihe

Mehr zum Qualitätsmanagement-Programm finden Sie hier:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/qualitaetsmanagement-programm


Sie interessieren sich für Neuigkeiten und Aktionen von Lithium Battery Service?
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!
 
 
 
 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


 


Mit dem Absenden/Speichern des Formulars werden die oben angegebenen Daten sowie der Zeitstempel in unserer Datenbank gespeichert. Alle ihre abgegebenen Kommentare können sie jederzeit durch eine Email an info@lithium-batterie-service.de wieder löschen lassen.

Bitte beachten Sie bei der Angabe Ihrer persönlichen Daten unsere Datenschutzerklärung.

Ich erteile Lithium Battery Service meine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenlos und formlos widerrufen kann. Für einen gültigen Widerruf fallen lediglich die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (z. B. Telefon, Fax, E-Mail, Briefporto) an.