Lithium Ionen Batterien in Laptops

Techstage und PCmag vergleichen Laptops

Auch im neuen Jahr 2022 möchte man als Verbraucher einen günstigen oder besonders guten Laptop erwerben.
Hier haben wir zwei Vergleiche mehrerer Marken herausgesucht.
Was man bei günstigen Laptops/Notebooks unter 300 Euro beachten sollte, schreibt Techstage in diesem Artikel:
https://www.techstage.de/ratgeber/gunstige-laptops-was-sollte-man-bei-notebooks-unter-300-euro-beachten/x85p3vt?wt_mc=ko.red.ho.conrad-nl.2021-12-31.link.link#nav-ring-20
 
Die besten Laptops 2022 werden bei PCmag beschrieben:
https://uk.pcmag.com/laptops/158/the-best-laptops
 
Wir als LITHIUM BATTERY SERVICE haben für Sie einige wichtige Informationen zu den Gerätebatterien zusammengefasst:
All diese Geräte enthalten eine wiederaufladbare Lithium-Ionen-Zelle oder Lithium-Ionen-Batterie. Und fallen somit unter die Gefahrgutklasse 9.
Damit Sie als Händler oder Versender Ihren Kunden die größtmögliche Sicherheit bieten können, müssen Sie wissen, welche Vorschriften es beim Versand oder Einkauf der Geräte gibt.
Was ist also VOR DEM KAUF zu tun?

Beachten Sie vor dem Kauf eines Geräts mit Lithium-Ionen-Batterien, dass die Lithium-Zellen oder -Batterien in dem Gerät den Bestimmungen der Gefahrgut-Transportvorschriften entsprechen.
Fragen Sie vor dem Einkauf beim Hersteller oder Verkäufer nach, ob die Lithium-Zellen oder -Batterien nach einem Qualitätsmanagement Programm hergestellt wurden und die UN Testreihe. nach 38.3 des UN Handbuches der Prüfungen und Kriterien bestanden haben.

Was es mit dem Qualitätsmanagement Programm auf sich hat, erfahren Sie hier:

https://www.lithium-batterie-service.de/de/qualitaetsmanagement-programm



Welche Testkriterien der UN Test 38.3 beinhaltet hier:

https://www.lithium-batterie-service.de/de/un-38.3-test-reihe

Die Hersteller, aber auch Sie als nachfolgender Vertreiber, sind seit 01. Januar 2020 verpflichtet, diese Informationen auf Anfrage zur Verfügung zu stellen.
Sie müssen nicht der Ware beigelegt werden und auch nicht auf dem Produktdatenblatt des Geräts verzeichnet sein, aber auf Verlangen vorgelegt werden.

Das macht es Ihnen als Händler und erst recht dem Käufer schwer, herauszufinden, ob die Lithium-Ionen-Batterie vorschriftenkonform hergestellt wurde.
Sie als Händler müssen oft hartnäckig beim Hersteller nachfragen, bis Sie die richtigen Dokumente erhalten. 

Verzichten Sie auf einen Kauf von Waren, bei denen Ihnen diese Informationen nicht korrekt gemacht werden oder Sie womöglich gar keine Antwort erhalten.
Auch sehr große und sehr bekannte Hersteller und Versender sind zu diesen Angaben verpflichtet!
 
Machen Sie eine Lieferantenabfrage.
Sie können sich dazu in unserem Portal KOSTENLOS einen Vordruck der UN38.3 Prüfungszusammenfassung und Lieferantenabfrage herunterladen, in der alle wichtigen Fragen zu den Lithium-Zellen oder -Batterien enthalten sind. 
Es gibt Abfragen für Lithium-Batterien und Lithium-Zellen auf Deutsch und Englisch.
Sie können gerne unsere Abfrage mit ihrem Logo versehen, aber unser Copyright ist in der Fußzeile zu belassen:

https://www.lithium-batterie-service.de/de/downloads-gast

Kontrollieren Sie nach Bestätigung, ob die Lithium-Zelle oder -Batterie auch zum Gerät passt und nicht nur allgemeine Angaben gemacht werden oder sie lediglich ein Produktdatenblatt erhalten haben.
Weil die Transportsprache Englisch ist, können Sie um englische Bestätigungen bitten.
Zur Hilfe haben wir auf unserer Website unter DOWNLOADS die Checkliste UN 38.3 Prüfungszusammenfassung, mit der Sie die erhaltenen Angaben überprüfen können:

https://www.lithium-batterie-service.de/files/552211cce724117c3178e3d22bec532ec/downloads/LiBS-Checkliste_UN-38-3-Pruefungszusammenfassung_V2-1.pdf
 
Wenn Sie alle nötigen Dokumente erhalten haben, kann Ihre Sendung auf Reisen gehen. Doch wie wird gekennzeichnet? Wie wird verpackt? Was macht man mit Retouren?
Für all diese Fragen bieten wir Ihnen genaue Lösungen, so dass Ihr Logistikprozess reibungslos ablaufen kann und keine Sendung stehenbleibt.
Müssen Sie Lithiumzellen und Lithiumbatterien versenden oder für den Transport vorbereiten, stellen wir Ihnen Checklisten-Artikel für Ihren Transportfall zur Verfügung:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/checklist?tab=1

Bei weiteren Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Falls Sie keine Bestätigung der UN 38.3 Testzusammenfassung vom Hersteller erhalten, können wir Ihnen diesen Prozess abnehmen. Nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf, um unsere Konditionen zu erfahren:


https://www.lithium-batterie-service.de/de/kontakt/beratung

Und wenn Sie eine Weiterbildung rund um den Versand und die Transportvorbereitung von Lithiumzellen und -Batterien im Straßenverkehr, Seeverkehr und Luftverkehr benötigen finden Sie unsere Schulungen hier- wir bieten auch In-House-Schulungen für Ihre Firma und Ihre Mitarbeiter an:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/weiterbildung/


Sie interessieren sich für Neuigkeiten und Aktionen von Lithium Battery Service?
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!
 
 
 
 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


 


Mit dem Absenden/Speichern des Formulars werden die oben angegebenen Daten sowie der Zeitstempel in unserer Datenbank gespeichert. Alle ihre abgegebenen Kommentare können sie jederzeit durch eine Email an info@lithium-batterie-service.de wieder löschen lassen.

Bitte beachten Sie bei der Angabe Ihrer persönlichen Daten unsere Datenschutzerklärung.

Ich erteile Lithium Battery Service meine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenlos und formlos widerrufen kann. Für einen gültigen Widerruf fallen lediglich die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (z. B. Telefon, Fax, E-Mail, Briefporto) an.