Qualitätsmanagement-Programm - Auslegung des DOT PHMSA / USA Ref.-Nr. 18-0073 - Verantwortung beim Hersteller

Bisher ist der Text in den UN Modellvorschriften, im ADR, IMDG Code und in den ICAO TI / IATA DGR, so zu verstehen, dass die Versender/Absender sicherstellen müssen, dass der Hersteller seine Lithium-Zellen und Lithium-Batterien nach dem in den Vorschriften beschriebenen Qualitätsmanagement-Programm hergestellt hat.
 
Da eine solche Bestätigung bei manchen Zell- und Batterie-Herstellern schwer zu bekommen ist, haben wir nun an die PHMSA die Frage gestellt, ob es für einen Versender/Absender einem Transportverbot gleich kommt, wenn ihm keine Bestätigung des Zell- bzw. Batterie-Herstellers für die Herstellung nach QM Programm vorliegt.
 
Die Antwort der PHMSA ist eindeutig. Sie sieht die Verantwortung alleinig beim Hersteller.
 
Wenn Sie interessiert, was dieses Qualitätsmanagement-Programm alles umfassen muss, finden Sie die Vorgaben hier:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/qualitaetsmanagement-programm
 
Im 49 CFR §173.185 taucht keinerlei Hinweis auf die Herstellung nach Qualitätsmanagement-Programm auf. Für die Beförderung innerhalb der USA wird dieses nicht von den Herstellern von Lithium-Zellen und Lithium-Batterien gefordert. Erst wenn Lithium-Zellen und Lithium-Batterien international befördern, gilt die Pflicht der Herstellung nach QM-Programm.
 
Wir haben die PHMSA nun gebeten sich auf UN Ebene für eine entsprechende Text-Änderung der UN Modellvorschriften einzusetzen, so dass der Text der UN Modellvorschriften in Zukunft eindeutig die Verantwortung dem Hersteller zuschreibt und nicht wie bisher auch den Versender/Absender für diese Einhaltung mit in die Pflicht nimmt.
 
Hier der Link zur Webseite des PHMSA mit dem kompletten Text des Briefes mit der Auslegung der Vorschriften:
https://www.phmsa.dot.gov/regulations/title49/interp/18-0073
 
Wenn Sie Fragen dazu haben, können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen über:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/kontakt/beratung
 
In unseren Checklisten und in den Lieferanten-Abfragen werden wir die Abfrage nach dem Qualitätsmanagement-Programm solange weiter beibehalten, bis der entsprechende Vorschriftentext geändert wurde. Denn hier gehen die Meinungen auf Ebene der Vereinten Nationen auseinander. Und wir möchten unseren Kunden weltweit Rechtssicherheit bieten können.

Sie interessieren sich für Neuigkeiten und Aktionen von Lithium-Batterie-Service?
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!
 
 
 
 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


 


Mit dem Absenden/Speichern des Formulars werden die oben angegebenen Daten sowie der Zeitstempel in unserer Datenbank gespeichert. Alle ihre abgegebenen Kommentare können sie jederzeit durch eine Email an info@lithium-batterie-service.de wieder löschen lassen.

Bitte beachten Sie bei der Angabe Ihrer persönlichen Daten unsere Datenschutzerklärung.

Ich erteile Lithium-Batterie-Service meine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenlos und formlos widerrufen kann. Für einen gültigen Widerruf fallen lediglich die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (z. B. Telefon, Fax, E-Mail, Briefporto) an.