E-Mobilität: Wollten Sie schon immer mal wissen, welche Elektroautos es schon gibt, oder welche Hersteller Elektroautos produzieren? Bei Wikipedia gibt es eine Liste von Elektroautos in SERIENPRODUKTION und eine Liste der Elektroauto-PROTOTYPEN.

E-Mobilität:
Wollten Sie schon immer mal wissen, welche Elektroautos es schon gibt, oder welche Hersteller Elektroautos produzieren?
Bei Wikipedia gibt es eine Liste von Elektroautos in Serienproduktion, die es aktuell zu kaufen gibt oder in den letzten 30 Jahren gab.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Elektroautos_in_Serienproduktion

Besonders spannend ist die Liste der Elektroauto-PROTOTYPEN auf Wikipedia.
Nicht nur Versuchsfahrzeuge oder Entwicklungsvorhaben, sondern auch Elektro-Rennwägen werden vorgestellt. Hierzu gehören auch Vorserienautos. Besonders die Informationen zu den Unternehmen, der Produktion und Planungsphasen sind interessant. Die Antriebstechnik und die verwendeten Lithium-Ionen-Batterien werden teilweise beschrieben.
Für Interessierte ein Einblick auf Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Elektroauto-Prototypen
 
Bei Fahrzeug-Prototypen ist die Fahrzeug-Lithium-Ionen-Batterie meistens auch ein Prototyp. Sie muss zwar nach einem Qualitätsmanagement-Programm hergestellt sein, aber die UN Testreihe 38.3 muss erst gemacht wird, wenn die Fahrzeuge in Serie gehen.
 
Was dieses Qualitätsmanagement-System alles beinhaltet, haben wir für Sie hier zusammen gestellt:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/qualitaetsmanagement-programm
 
Gehen die Versuchsfahrzeuge auf Reisen, müssen die für den Antrieb verwendeten Lithium-Ionen-Fahrzeug-Batterien noch folgende technische Anforderungen erfüllen, bevor diese befördert werden dürfen:
- Jede Batterie muss eine Sicherheitsentlüftungsvorrichtung haben oder so ausgelegt sein, dass ein gewaltsames Bersten unter normalen Beförderungsbedingungen ausgeschlossen ist.
- Jede muss mit einem wirksamen Mittel gegen äußere Kurzschlüsse ausgerüstet sein.
- Jede Batterie, die parallel geschaltete Zellen oder Reihen von Zellen enthält, muss mit einem wirksamen Mittel (z.B. Dioden, Sicherungen) ausgestattet sein, um gefährliche Umkehrströme zu verhindern.
 
Erst wenn eine Lithium-Ionen-Fahrzeug-Batterie dann in Serie hergestellt wird, muss auch die UN Testreihe 38.3 bestanden sein.
 
Was diese beinhaltet, finden Sie hier:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/un-38.3-test-reihe
 
Die Bestätigung all dieser Anforderungen können Sie mit unserer Lieferanten-Abfrage abfragen:
https://www.lithium-batterie-service.de/files/552211cce724117c3178e3d22bec532ec/downloads/Lieferantenabfrage_Einzelbestaetigung_2019.pdf
 
Wir bieten Ihnen Checklisten-Artikel für jede Versandvariante an Lithium-Zellen und Lithium-Batterien an, einschließlich batteriebetriebener Fahrzeug und Prototypen. Diese finden Sie über den Einzelchecklisten-Finder:
https://www.lithium-batterie-service.de/de/checklist


Sie interessieren sich für Neuigkeiten und Aktionen von Lithium Battery Service?
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!
 
 
 
 

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.


 


Mit dem Absenden/Speichern des Formulars werden die oben angegebenen Daten sowie der Zeitstempel in unserer Datenbank gespeichert. Alle ihre abgegebenen Kommentare können sie jederzeit durch eine Email an info@lithium-batterie-service.de wieder löschen lassen.

Bitte beachten Sie bei der Angabe Ihrer persönlichen Daten unsere Datenschutzerklärung.

Ich erteile Lithium Battery Service meine Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung meiner oben angegebenen Daten. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft kostenlos und formlos widerrufen kann. Für einen gültigen Widerruf fallen lediglich die Übermittlungskosten nach den Basistarifen (z. B. Telefon, Fax, E-Mail, Briefporto) an.